Schadenhilfe und Begleitung im Schadensfall

Schadenhilfe im Versicherungsfall für Österreich

Gerade im Schadensfall bzw. bei der Schadenhilfe machen sich die Qualität Ihrer Versicherungspolizze, der damit verbundene Deckungsumfang und das Know-how Ihres Versicherungsberaters am schnellsten bemerkbar.

Die Ablehnung eines Versicherungsunternehmens erfolgt oft schnell und kann den Versicherungsnehmer in Bedrängnis bringen. Die Experten von bestkonditionen.at bieten Ihnen langjähriges Wissen in der Regulierung von Schäden gegenüber der jeweiligen Versicherung und betreuen Ihren Versicherungsvertrag laufend.

Versicherungsschaden online melden

Durch unser Online Portal und Ihrem elektronischen Versicherungsordner, können Sie jeden Versicherungsvertrag in Ihrem Portfolio per Mausklick abrufen. So stellen wir sicher, dass Sie den Überblick zu jedem geschlossenen Versicherungsvertrag bewahren.

bestkonditionen.at stellt seinen Service im Bereich Unterstützung im Schadensfall bzw. bei der Schadenbearbeitung in ganz Österreich zur Verfügung. Unsere Experten für Schadenersatz bieten somit eine kompetente Schadenhilfe für jeden Versicherungsvertrag an, welchen Sie geschlossen haben. Sie können jeden Schaden ganz bequem online melden und werden von unserer Schadenabteilung unterstützt.

10 Tipps zum Thema Schadenmeldung / Schadensfall vom Versicherungsexperten bestkonditonen.at

  1. Rechtsschutz – Versicherung

    Um sich rechtlich durchsetzen zu können und im Falle des Falles Ihren berechtigten Versicherungsanspruch geltend zu machen, empfehlen wir einen Abschluss einer umfassenden Rechtsschutzversicherung bei einem Spezialversicherer für Rechtsschutz.

    Somit ist gewährleistet, dass die bestkonditionen.at – Versicherungsexperten in der Schadenhilfe mit Rückendeckung offensiv für Ihre Ansprüche eintreten können.

  2. Minderungspflicht im Schadensfall

    Als Versicherungsnehmer haben Sie die Obliegenheit der Schadenminderungspflicht. Sie müssen somit alles in Ihrer Verantwortung Mögliche tun, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Eine Selbstgefährdung ist natürlich ausgeschlossen.

  3. Unverzügliche Meldung nach Schadeneintritt

    Wenn Sie einen Schaden erleiden, so ist dieser unverzüglich zu melden. Setzen Sie sich bitte sofort mit Ihrem Berater von bestkonditionen.at in Verbindung. Ihr Berater wird für Sie den Schaden bei der dafür zuständigen Versicherungsgesellschaft einreichen. Er achtet dabei auf die Formalitäten und dass der Schaden mit den für die Schadenabteilung erforderlichen Informationen versehen wird.

    Bitte beachten Sie, dass mache Schäden bei der Polizei angezeigt werden müssen. Z.B. ein durch Sie verursachter Parkschaden, wenn der Besitzer des geschädigten Fahrzeuges nicht anzutreffen ist. Das Gleiche gilt u.a. bei Schäden durch Vandalismus, bei einem Fahrraddiebstahl oder bei Einbruchdiebstahl.

  4. Auskunftspflicht gegenüber dem Versicherer

    Der Versicherer kann zum Schadensfall alle im Zusammenhang stehenden Informationen anfordern. Übergeben Sie die Bearbeitung zur Gänze an unsere Experten und kommunizieren Sie wenn möglich nicht mit den Schadenabteilungen selbst. Informationen von mehreren Seiten stiftet oft nur Verwirrung. Wir verfügen außerdem über beste Kontakte mit Versicherungsgesellschaften.

  5. Überprüfung des Schadens durch die Versicherung

    Eine Versicherungsgesellschaft muss einen Schaden in einer angemessenen Frist regulieren. Somit muss gewährleistet sein, dass der Schaden begutachtet werden kann. Wenn eine Versicherungsgesellschaft einen Sachverständigen beizieht, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir auch mit diesem in Verbindung treten können.

  6. Vorbereitung zur Einreichung von einem Schaden bei der Versicherung

    Wenn Sie einen Sachschaden erlitten haben ist es wichtig, dass Sie Fotos anfertigen und im Bedarfsfall Kostenvoranschläge einholen. Auch Rechnungen von der Anschaffung der beschädigten Sache sind erforderlich.

  7. Prüfung bei Unterversicherung

    Wenn eine Versicherungsgesellschaft Unterversicherung einwendet, ist es sinnvoll dies prüfen zu lassen. Unsere Experten von bestkondition.at helfen Ihnen dabei und übernehmen die Verhandlung mit der Schadensabteilung.

  8. Kleinstschäden

    Überlegen Sie, ob die Meldung eines Kleinstschadens es der Mühe wert ist. Oft macht es keinen Sinn, einen Bagatellschaden zu melden, weil dabei Ihr eigener Aufwand nicht dafür steht. Hier ist auch die Überlegung eines Selbstbehaltes bei der Vertragsgestaltung sinnvoll. Dieser kann eine große Kosteneinsparung bei der Versicherungsprämie bringen.

  9. Ablehnung einer Versicherungsleistung

    Nehmen Sie eine Ablehnung seitens der Versicherungsgesellschaft nicht einfach hin. Unsere Experten prüfen die realistische Chance auf Leistungserbringung durch den Versicherer. Wir unterstützen Sie auch bei einer notwendigen Beschreitung des Rechtsweges, falls ein gedeckter Schaden abgelehnt wird.

  10. Schriftliche Bestätigung über Leistung (Deckungsbestätigung)

    Lassen Sie sich eine vom Versicherer zu erbringende Leistung immer schriftlich bestätigen, bevor Sie einen Auftrag zur Reparatur vergeben oder eine Neuanschaffung tätigen.

    Beispiel:

    Auch im Falle der Krankenversicherung kann es hier zu unerwarteten Kosten kommen, wenn sich ein Patient ohne Rücksprache mit dem Versicherer die Sonderklasse Versicherung in Anspruch nimmt, bevor diese vom Versicherer bestätigt wurde.

    JETZT INFORMIEREN